Videos

Brückenmonitoring an der Saale-Elstertalbrücke in Deutschland

An der Neubaustrecke Erfurt–Leipzig/Halle überwachen wir die Saale-Elster-Talbrücke. Dazu rüstet die terra® die Brücke mit der erforderlichen Messtechnik aus und führt ein automatisches Brückenmonitoring durch.

Die Messungen werden von uns über einen Zeitraum von 2.5 Jahren ausgeführt und liefern den am Projekt beteiligten Bauingenieuren, auch für zukünftige Projekte, wichtige Erkenntnisse zur Interaktion zwischen dem Bauwerk und dem als feste Fahrbahn ausgeführten Oberbau.

 

Architekturvermessung: Kettenbrücke Aarau

„Präzise und vollständige Gebäudeerfassung bildet eine wichtige Grundlage für unsere Bau- und Sanierungsprojekte.“, in diesem Punkt sind sich unsere Kunden einig. Wir vermessen Wohngebäude, öffentliche Gebäude, Firmengebäude, Fabrikationshallen, historische Gebäude mit 3D-Laserscanning, wie zum Beispiel die Kettenbrücke in Aarau.

Bahnvermessungen: Rail Measuring Car

Für Bahnvermessungen auf langen Strecken und grosse Schienennetze wird das Rail Measuring Car eingesetzt. Unsere Kunden schätzen unser modulares System, bei dem projektspezifisch Sensoren wie Gleiskopfscanner, 3D-Laserscanner, Bodenradar, Gleis- u. Panorama-Kameras, eingesetzt werden. Hohe absolute Punktgenauigkeiten werden auch unter schwierigen Bedingungen ohne GPS Signal mittels Inertialsystem erreicht. 

Geomonitoring: Überwachung von Georisiken, Infrastruktur und Bauarbeiten

Auch an der Durchmesserlinie, der grössten innerstädtischen Baustelle der Schweiz ist unser herstellerunabhängiges, skalierbares Geomonitoring swissMon®, erfolgreich im Dauereinsatz. Gemäss SBB ist swissMon® die wirtschaftlichste Lösung, um während der langen Bauzeit allen Beteiligten Daten in Echtzeit zur Verfügung zu stellen. Sie schätzen besonders, dass swissMon® jederzeit an ihre individuellen Wünsche angepasst werden kann. Für die SBB erreicht swissMon® neue Dimensionen in der geodätischen Überwachung, die weltweit einzigartig sind.

Geomonitoring Teil 1: Vorteile & Einsatzgebiete.

Sehen Sie, welche Vorteile Geomonitoring bietet und für welche Aufgaben und Fragestellungen es eingesetzt werden kann. Geomonitoring ist sowohl für kleine als auch für grössere Überwachungsaufgaben eine sinnvolle Alternative zu herkömmlichen Messverfahren.

Geomonitoring Teil 2: swissMon® Struktur

Die offene, herstellerunabhängige Struktur unserer Geomonitoring swissMon® erlaubt es das Monitoringsystem jederzeit an Ihre Anforderungen anzupassen. Sie bestimmen die Art und Anzahl der eingesetzten Sensoren. Weiterhin wählen Sie die Dauer des Geomonitoring-Einsatzes. Ihre Daten werden zentral gespeichert und sind jederzeit über das Web abrufbar. 

Geomonitoring Teil 3: swissMon® Data Input

Jeder Sensor kann in unser Geomonitoring System swissMon® intergriert werden. Unsere Monitoringlösung ist für kurze, kleine Monitoringprojekte genauso gut geeignet, wie für grossräumige, anspruchsvolle Langzeitüberwachungen. swissMon® ist herstellerunabhängig, daher bestimmen Sie die Art und Anzahl der Sensoren, die Sie verwenden möchten. 

Geomonitoring Teil 4: Sensoren

Sensoren, wie Tachymeter, Schlauchwasser-Waagen oder tShape-Neigungsmessketten werden kurz in Ihrer Funktion innerhalb eines Geomonitorings vorgestellt. Weitere Sensoren können jederzeit in unser swissMon® Geomonitoring eingefügt werden.

Geomonitoring Teil 5: Alarmkonzept

swissmon® löst automatisch Alarmmeldungen via SMS, Email und On-Site Alarmierungen aus, sobald projektspezifisch festgelegte Grenzwerte überschritten werden. Fehlalarme werden durch Plausibilitätsprüfungen weitestgehend reduziert.

Geomonitoring Teil 6: Data Output & Access

Ihre Geomonitoring-Daten stehen Ihnen jederzeit über ein sicheres Webinterface zur Verfügung. Unsere swissMon® Plattform zeigt Ihre Daten as Zeitreihen, Profile oder integriert in Google Maps an. Weiterhin stehen Ihnen die detaillierten Daten jedes einzelnen Sensors zur Verfügung. 

Geomonitoring Teil 7: Projekte & Aufgaben

Geomonitoring kann für folgenden Aufgaben sinnvoll eingesetzt werden: Monitoring im Bahn-, Tunnel- u. Strassenbau, Grundwasserüberwachung, Stabilitätsanalyse von Stützmauern und Bohrpfählen, Setzungsanalyse, geologisches Monitoring, Erschütterungs- u. Deformationsmessungen, Structural Health Monitoring

Gewässervermessung

Als führende Experten für Gewässervermessung sind wir auf Seen, Stauseen, Flüssen oder schwerzugänglichen Gewässern im Einsatz. Je nach Aufgabe setzen wir passende Sensoren und Messverfahren ein. Für unsere Kunden erstellen wir Tiefenlinienpläne, Längs- und Querprofile, georeferenzierte 3D-Geländemodelle, Differenzmodelle von Auf- und Abtrag, Volumenberechnungen, Strömungsbilder oder Seegrundkarten.

Mobile Vermessung: Brücke Eglisau, Schweiz

In nur einem Arbeitstag wurde die Brücke Eglisau mit 3D-Laser von der Wasserseite per Boot und auf der Strasse mit einem Fahrzeug für mobile Vermessung komplett dreidimensional und digital erfasst. Unser System für mobile Vermessung erreicht hohe Punktgenauigkeiten und kann auch unter schwierigen Bedingungen, erfolgreich eingesetzt werden.

Mobile Vermessung: Hardbrücke in Zürich

Die Hardbrücke wird mit periodischen Messungen überwacht, um mögliche Verformungen frühzeitig zu erkennen. Der Auftraggeber ist das Tiefbauamt der Stadt Zürich. Da die Brücke sich temperaturbedingt verformt, müssen die Messungen in möglichst kurzem Zeitraum präzise durchgeführt werden. Als leistungsstarke Messmethode bietet sich hier die mobile Vermessung mit 3D-Laserscanning an, mit welcher innert weniger Stunden die gesamte Brückenoberfläche hoch detailliert, präzise dreidimensional in absoluten Koordinaten erfasst werden kann. Die Daten dienen als Grundlage für Deformationsanalysen.

Mobile Vermessung: Fahrleitungserfassung in Genf

Für die Verkehrsbetriebe Genf haben wir mittels mobiler Vermessung im gesamten Stadtgebiet Fahrleitungen erfasst. Die Fahrleitungen wurden nachts innerhalb von wenigen Stunden vermessen. Gemäss der Wünsche und Anforderungen des Auftraggebers wurden die Daten aufbereitet und zu georeferenzierten 3D-Modellen zusammengesetzt.

Mobile Vermessung: 360 Grad Panoramakamerafahrten

Panoramakamerafahrten sind eine sinnvolle Ergänzung zur mobilen Vermessung mit weiteren Sensoren wie 3D-Laserscanning. Mit unserer 360 Grad Panoramakamera erfassen wir Strassen, Bahnstrecken, grossräumige Objekte oder Geländeabschnitte. Je nach Kundenwunsch liefern wir georeferenzierte 360 Grad Panoramabilder, Einzelbilder und Videos.

Mobile Vermessung: Autobahnen und Strassen

terra vermessungen bietet schweizweit einzigartige Lösungen für mobile Vermessungen. Kunden- u. projektspezifisch werden passende Sensoren (3D-Laser, Kamera, etc.) eingesetzt. Unser Team ist immer einsatzfähig, auf dem Wasser, auf Strassen, Schienen sowie in schwer zugänglichen Objekten z.B. schmalen Kanälen.

Mobile Vermessung: optimale Datenerfassung und 3D-Auswertung

Ihre Vorteile sind: 

- Zeitersparnis durch schnelle Datenerfassung

- verbesserte Sicherheit für Mitarbeitende vor Ort

- Verkürzung & Vermeidung von Strassensperrungen

- kundenspezifische, modulare Auswertung

- detaillierte, vollständige Erfassung

Mobile Vermessung: Tunnel

terra vermessungen bietet schweizweit einzigartige Lösung für mobile Vermessungen. Kunden- u. projektspezifisch werden passende Sensoren (3D-Laser, Kamera, etc.) eingesetzt.
Besonders in schwer zugänglichen Objekten wie Tunneln oder schmalen Kanälen erreichen die Experten der terra vermessungen eine hohe absolute Genauigkeit und Datenqualität.

Tag der offenen Tür: 100 Gästen zum 20-jährigen Firmenjubiläum

Der Tag der offenen Tür am 7. Juni 2013 war ein grosser Erfolg. Über 100 Fachbesucher haben sich in Kurzvorträgen und im Firmenrundgang über innovative Technologien für mobile Vermessungen, Monitoring und Ingenieurvermessung informiert. Angeregte Diskussionen und viele positive Rückmeldungen haben bestätigt, dass der Tag der offenen Tür die Erwartungen unserer Gäste in jeder Hinsicht erfüllt hat.