Aktuelles

Strassen schnell und kostengünstig sanieren

Die Fachzeitschrift Schweizer Bauwirtschaft zeigt in ihrer aktuellen Ausgabe, wie Strassen schnell und kostengünstig saniert werden können.  

 

Lesen Sie, wie mobile Vermessung zu einer hochwertigen und kostenreduzierten Belagssanierung beitragen kann.  

 

Erfahren Sie mehr über:
Mobile Vermessung & zerstörungsfreie Erkundung

 

Aktuelle Publikationen lesen...

Brückenmonitoring an der Saale-Elster-Talbrücke, der längsten Eisenbahnbrücke Deutschlands

Die Saale-Elster-Talbrücke wird mit Ihrer Inbetriebnahme mit 8.6 km die längste Eisenbahnbrücke Deutschlands sein.

 

Mit automatischem Brückenmonitoring überwacht die terra® das Verhalten der Saale-Elster-Talbrücke über einen Zeitraum von 2.5 Jahren. 

 

Die Messungen liefern den am Projekt beteiligten Bauingenieuren, auch für zukünftige Projekte, wichtige Erkenntnisse zur Interaktion zwischen dem Bauwerk und dem als feste Fahrbahn ausgeführten Oberbau. 

 

Mehr erfahren unter Videos & Brückenmonitoring.

Optimierte Planungsgrundlagen zur Strassensanierung

Die Fachzeitschrift Strasse und Verkehr des Schweizerischen Verbandes der Strassen- und Verkehrsfachleute stellt in ihrer aktuellen Ausgabe Wege für optimierte Planungsgrundlagen zur Strassensanierung vor.

 

Erfahren Sie jetzt, wie mobile Vermessung zu einer hochwertigen und kostenreduzierten Belagssanierung beitragen kann.  

 

Erfahren Sie mehr über:
Mobile Vermessung & zerstörungsfreie Erkundung

 

Aktuelle Publikationen lesen...

Mobile Vermessung für Bahnen

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "die baustellen" werden unsere Leistungen und Projekte in der mobilen Vermessung für Bahnen vorgestellt.

 

Basierend auf unserem Fachvortrag vom 27.11.2014, fasst der Chefredakteur Werner Aebi in seinem Artikel "Die mobile Vermessung für Bahnen: Fahrdraht, Gleis, Unterbau" die wichtigsten Aspekte zusammen. 

 

Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen für Bahnen:  

 

Lesen Sie weitere aktuelle Publikationen.

Fahrdrahtmesssystem tWire

Messung & Prüfung der Fahrdrahtposition während der Installation

 

Das Fahrdrahtmesssystem misst für Montagen und Kontrollen die aktuelle Position des Fahrdrahtes bezüglich der Gleislage. 

 

Das Fahrdrahtmesssytem tWire bietet Vorteile, wie

  • schnelle, genaue Fahrdrahtmontage
  • Messung der Fahrdrahtposition in Echtzeit
  • Messung mehrerer Drähte gleichzeitig
  • Einfache Bedienung vor Ort 
  • für jede Spurweite einsetzbar 
  • für jedes Fahrzeug geeignet

Erfahren Sie mehr über das Fahrdrahtmesssytem tWire.

Umstellung des Bezugsrahmens auf die Landesvermessung LV95

Bis Ende 2016 führt der Bund zusammen mit den Kantonen die neuen Landeskoordinaten LV95 ein. Die bisherigen Koordinaten LV03, die aus dem Jahre 1903 stammen, weisen zwischen Genf und dem Engadin Differenzen von 2 bis 3 m auf.

Bei Ingenieuren und Planern treten im Umgang mit den alten und neuen Landeskoordinaten hin und wieder Unsicherheiten auftreten. Daher hat die terra® am 30. September 2014 in Zürich in einem Fachvortrag die wichtigsten Fakten bezüglich der Umstellung leicht verständlich dargestellt. Lesen Sie hier den Bericht der aktuellen Ausgabe "die Baustellen".

 

Aufgrund der hohen Nachfrage und positiven Resonanz wird dieser Fachvortrag 2in 2015 wiederholten. Der nächste Fachvortrag zur Umstelleung auf die LV95 findet am 29.01.2015 in Olten statt.

 

Referent: Marc Amsler, Leiter Ingenieurvermessung

Mit Georadar in Bauwerke hineinschauen

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "die baustellen" werden zerstörungsfreie Messungen mittels Georadar zur Bauwerkserkundung vorgestellt. Werner Aebi, Chefredakteur "die baustellen" fasst in seinem Artikel "In das Bauwerk hineinschauen" die wichtigsten Aspekte zusammen. 

Lesen Sie weitere aktuelle Publikationen.

Das Ende des blauen Röhrensystems

Seit Jahren tut ein aussergewöhnliches Gerät im Untergrund des Zürcher Hauptbahnhofs still seinen Dienst. Im kommenden Frühling steht es vor seiner Demontage. Lesen Sie hier, was es mit der mysteriösen Apparatur auf sich hat.

 

Bei der seltsamen Installation handelt es sich nämlich um eine sogenannte Hydro-Messstation. Sie war Teil eines Röhrensystems aus Schlauchwasserwaagen und Tachymetern, welche die SBB bereits vor dem Start der ersten Bauarbeiten an der Durchmesserlinie an neuralgischen Stellen montierten. Als Teil eines ferngesteuerten Geomonitoring-Sytems überwachen unsere Geräte Bewegungen im Untergrund während der Bauarbeiten und liefern laufend Daten.

Ein starker Partner für alle Bahnen & jede Spurweite

Für Bahnen bieten wir alle Leistungen rund um Vermessung und Überwachung aus einer Hand. Unser Angebot umfasst Vermessung und Überwachung von Gleisen, Fahrleitungen, Brücken und Bahninfrastruktur. Bahnen in der Schweiz und im Ausland vertrauen unseren Leistungen. 

 

Lesen Sie mehr zu unseren Leistungen für Bahnen, die wir als Railway Service Provider  bieten. 

Jetzt in der Videothek: 360 Grad Panoramakamerafahrten

Panoramakamerafahrten sind eine sinnvolle Ergänzung zur mobilen Vermessung mit weiteren Sensoren wie 3D-Laserscanning. Mit unserer 360 Grad Panoramakamera erfassen wir Strassen, Bahnstrecken, grossräumige Objekte oder Geländeabschnitte. Je nach Kundenwunsch liefern wir georeferenzierte 360 Grad Panoramabilder, Einzelbilder und Videos.